Ist elfenbeinhandel legal?

Ist elfenbeinhandel legal?

Der internationale kommerzielle Handel mit Elfenbein ist mit Einschränkungen weltweit verboten. Der Handel mit frischem Elfenbein aus der Zeit nach 1990 ist ausnahmslos verboten, ebenso dürfen unverarbeitete Stoßzähne – sogenanntes Rohelfenbein – nicht exportiert werden.

Kann man Elfenbein verkaufen?

Nach EU-Vorschriften darf verarbeitetes Elfenbein aus der Zeit vor 1947 frei gehandelt werden. Elfenbein aus den Jahren 1947 bis 1990 darf nur mit einem Zertifikat verkauft werden, solches ab 1990 gar nicht mehr. Das Verbot soll die grassierende Wilderei stoppen, die Elefanten weltweit bedroht.

Kann man altes Elfenbein verkaufen?

Generell dürfen Privatpersonen Elfenbein aus Altbesitz, Schenkung oder Erbschaft auch ohne Artenschutz-Bescheinigung besitzen. Die heute gültige EU-Verordnung bezieht sich auf den Handel, also den Kauf und den Verkauf von Elfenbein, auch von privat z.B. an einen Händler oder Verarbeiter.

LESEN:   Wie spruht man richtig?

Wie lange hat der Elfenbeinhandel gedauert?

Der Elfenbeinhandel hat eine jahrtausendelange, blutige Geschichte. In Teilen Asiens und Afrikas hat er Elefanten bereits ausgerottet. Während zu Beginn des 20. Jahrhunderts noch mehrere Millionen Elefanten in Afrika lebten waren es 1981 noch ca. 1,2 Millionen.

Wie wurde das Elfenbein von Elefanten in Umlauf gebracht?

Über sie wurde das Elfenbein von Zehntausenden gewilderten Elefanten in Umlauf gebracht, China und Hongkong entwickelten sich zu den größten Absatzmärkten für legales sowie illegales Elfenbein. Seither töten schwer bewaffnete Wilderer jedes Jahr Tausende Elefanten, mit Äxten hacken sie die Stoßzähne heraus.

Wie groß ist der Weltverbrauch an Elfenbein?

Mit Aufklärungsarbeit hoffen die Artenschutz-Organisationen, in China eine ähnliche Entwicklung in Gang zu setzen wie in Japan 30 Jahre vorher. Japan stand seinerzeit mit 470 Tonnen pro Jahr an der Spitze des Weltverbrauchs an Elfenbein.

Wie verbietet die chinesische Regierung den Elfenbeinhandel?

Auch die Regierung der Sonderverwaltungszone Hongkong verbietet den Elfenbeinhandel nach einer langen Übergangszeit 2021. Diese Verbote bedeuten neue Hoffnung für das Überleben der Elefanten: In China haben sich die Nachfrage und der Preis für Elfenbein seit dem Verbot deutlich verringert.

LESEN:   Wie viel darf ich als Student Arbeiten?