Ist Reebok eine deutsche Marke?

Ist Reebok eine deutsche Marke?

Adidas verkauft seine US-Marke Reebok an die Authentic Brands Group (ABG). 16 Jahre lang gehörte die amerikanische Marke zu dem Unternehmen aus Herzogenaurach in Franken. Dollar gibt der deutsche Sportbekleidungshersteller Reebok ab.

Warum Reebok?

Die beiden Enkel des Gründers J.W. Foster beginnen, nach einem neuen Namen zu suchen. Zunächst erfolglos, bis sie in einem südafrikanischen Wörterbuch auf den Eintrag „rhebok“ stoßen – einer Bezeichnung der Einheimischen für eine bestimmte Antilopen-Art. Hiervon inspiriert wird die Marke 1958 in Reebok umgetauft.

Wann wurde die Firma Reebok gegründet?

1958, Bolton, Vereinigtes Königreich
Reebok/Gegründet

Wer übernimmt Reebok?

Für 2,1 Milliarden Euro verkauft das Unternehmen seine US-Marke Reebok an die Authentic Brands Group (ABG). Durch den Eigentümerwechsel solle Reebok „bestens für langfristigen Erfolg positioniert“ werden, sagte Adidas-Chef Kasper Rorsted.

Warum kaufte Adidas Reebok?

Adidas hatte Reebok im Jahr 2006 für 3,1 Milliarden Euro gekauft, unter anderem um den US-Konkurrenten Nike unter Druck zu setzen.

LESEN:   Was gibt es fur Falschungen?

Was ist die Geschichte von Reebok?

Geschichte 1 Weitere Entwicklungen. In der Vergangenheit hatte Reebok eine geschäftliche Verbindung mit Betrieben, in denen die Arbeiter ausgebeutet wurden – sogenannte Sweatshops, heute engagiert sich das Unternehmen jedoch im Menschenrechtsbereich . 2 Sponsoring 1. FC Köln. 3 Der Fall EasyTone.

Wie kann ich Reebok zurückgeben?

Du kannst sie in jedem Reebok Store zurückgeben, optimalerweise aber in dem Store, in dem du sie auch gekauft hast. Bring dazu deinen Kaufbeleg mit und beachte die 60-Tage-Rückgabefrist. Wir können in unseren Stores leider keine Artikel zurücknehmen, die online gekauft wurden.

Wann lag der Marktanteil von Reebok auf dem amerikanischen Markt?

Der Marktanteil von Reebok auf dem amerikanischen Markt lag Mitte der 1980er Jahre bei nahezu 35 \%. Mit besonders an eine weibliche Kundschaft gerichteten, farbenfrohen Aerobic-Schuhen machte sich Reebok Anfang der 1980er Jahre einen Namen.