Kann eine Brautjungfer verheiratet sein?

Kann eine Brautjungfer verheiratet sein?

Früher mussten die Brautjungfern – wie der Name schon sagt – jungfräulich sein. Außerdem durften sie nicht mit dem Bräutigam verwandt oder befreundet sein. Heute sind diese Regeln überholt. Deine Brautjungfern können verheiratet sein, Kinder haben und zu Familie oder Freundeskreis deines Verlobten gehören.

Was ist der Sinn einer Brautjungfer?

Die Brautjungfern sind Begleiterinnen der Braut. Sie waren ursprünglich dazu da, böse Geister von der Braut abzulenken. Ihr männlicher Gegenpart, der Brautführer, hatte ursprünglich den Auftrag, die Braut vor irdischen Gefahren wie Plünderern zu schützen.

Wer als Brautjungfer?

Ursprünglich sollten die Brautjungfern bei der Hochzeit die Braut vor bösen Geistern beschützen. Heute sind die meist drei bis fünf besten Freundinnen als Brautjungfer dafür verantwortlich, der Braut vor und am Hochzeitstag zur Seite zu stehen.

LESEN:   Warum war Aristoteles wichtig?

Was macht eine Bridesmaid?

Als Gast einer Hochzeit kennt man Brautjungfern meist nur als lächelnde Schleppenträgerinnen oder als dekorative Begleitung der Braut neben dem Altar. Natürlich sind auch diese zwei Dinge – nämlich die Schleppe des Brautkleides zu tragen und während der Trauungszeremonie anwesend zu sein – Aufgaben einer Brautjungfer.

Was ist die Brautjungfer am Hochzeitstag?

Der Einsatz der Brautjungfer ist am Hochzeitstag und dort die wichtigste Helferin der Braut. Das heißt, sie begleitet die Braut in die Kirche, trägt ihre Schleppe und hält den Brautstrauß während der Zeremonie. Normalerweise wird eine gute Freundin als Brautjungfer ausgewählt, aber auch eine Schwester oder Cousine. Was macht ein Trauzeuge?

Was ist die Aufgabe der Brautjungfern?

Während der Hochzeitsplanung ist es Aufgabe der Brautjungfern, am Versenden der Einladungen mitzuwirken und selbstbverständlich das Hochzeitskleid mit auszusuchen. Auch die Auswahl der Brautjungfernkleider wird zusammen mit der Braut getroffen.

Was sind die Unterschiede zwischen Brautjungfer und Trauzeugin?

Brautjungfer – Trauzeugin: Das sind die Unterschiede. Die Trauzeugin trägt bei der Vorbereitung und am eigentlichen Hochzeitstag mehr Verantwortung bei der Organisation und einem reibungslosen Ablauf als Brautjungfern. Sie hält beispielsweise den Brautstrauß und der Trauzeuge überreicht die Eheringe.

LESEN:   Was ist „grammatisch“?

Was sollten die Brautjungfern bei der Trauung schützen?

Ursprünglich sollten die Brautjungfern, die bei der Trauung in schönen Kleidern voraus schreiten, böse Geister von der richtigen Braut ablenken und das Hochzeitspaar so schützen – heute sind die Brautjungfern Freundin und Beistand in einem.