Wann bekommen Fledermause ihre Jungen?

Wann bekommen Fledermäuse ihre Jungen?

Im Juni oder Juli bringen die Weibchen in den Wochenstuben innerhalb von wenigen Tagen ihre Jungen zur Welt. Eine Fledermaus bekommt normalerweise ein Junges pro Jahr. Nur bei wenigen Arten, zum Beispiel der Zweifarbfledermaus und auch dem Großen Abendsegler, sind Zwillingsgeburten häufiger.

Wie kommen Fledermäuse zur Welt?

Die Männchen suchen sich in dieser Zeit andere Quartiere. Den Sommer verbringen sie getrennt von den Weibchen. Etwa Mitte Juni kommen in den Wochenstuben die kleinen Fledermäuse zur Welt. Sie bleiben in den Wochenstuben, bis sie mit etwa vier Wochen die ersten Flugversuche wagen.

Wie funktioniert das Hörvermögen der Fledermäuse?

Fledermäuse Hörvermögen. So funktioniert es: Über die Nase oder das Maul stoßen die Säugetiere Töne – für den Menschen unhörbar! – im Hochfrequenzbereich aus. Die so ausgesandten Schallwellen treffen auf den Körper der Beute, verändern beim „Aufprall“ ihre Frequenz und wandern in der veränderten Frequenz zurück ins Fledermausohr.

LESEN:   Wie gelingt die Wirkung der Menschen im Bild?

Was fressen die Fledermäuse vor dem Winterschlaf an?

Vor dem Winterschlaf fressen sich die Fledermäuse jede Menge Fettreserven an. Dabei sind sie nicht zimperlich: 20 bis 30 Prozent ihres Körpergewicht nehmen sie in dieser Zeit täglich zu sich. Dann suchen sie sich Höhlen und andere Verstecke wie Mauerritzen oder Spalten, in denen es nicht kälter als 1 bis 2 Grad wird.

Warum legen die Fledermäuse eine Pause ein?

Im Winter gibt es so gut wie keine Insekten mehr, deshalb legen die Fledermäuse eine Pause ein. Der nötige Fettvorrat setzt sich im Bauchraum und im Nackenbereich an. Dieser entspricht circa einem Viertel ihres Körpergewichts.

Welche Fledermäuse haben die sensibelsten Ohren?

Fledermäuse haben von allen Tieren die sensibelsten Ohren. Mit diesen können sie sich in der Dunkelheit hervorragend orientieren – dank ihrer Fähigkeit zur Echoortung. So funktioniert es: Über die Nase oder das Maul stoßen die Säugetiere Töne – für den Menschen unhörbar! – im Hochfrequenzbereich aus.

LESEN:   Was ist die Struktur eines Gedichtes?