Was bedeutet das Wort „ Tsunami“?

Was bedeutet das Wort „ Tsunami“?

Das Wort „ Tsunami “ stammt aus dem Japanischen und bedeutet frei übersetzt Hafenwelle oder Welle im Hafen. Der Begriff wurde durch japanische Fischer geprägt, die nach einer solchen Naturkatastrophe zum Hafen zurückkehrten und alles verwüstet vorfanden. Auf offener See hatten sie dabei weder eine Welle gesehen noch gespürt.

Wie hoch ist der Tsunami in Japan?

Durch den Tsunami wurde an der Ostküste Japans eine Fläche von 470 Quadratkilometern überflutet. In der Stadt Minamisanriku soll der Tsunami eine Höhe von 16 Metern erreicht haben. Beim Kernkraftwerk von Fukushima sagen die Betreiber aus, dass die 6 Reaktoren bis zu 5 Metern unter Wasser standen.

Was kann bei einem Tsunami passieren?

Dies kann durch den Ausbruch eines Unterwasser-Vulkans passieren oder etwa durch ein Seebeben. Bei einem Tsunami handelt es sich um eine seismische Woge, also eine durch ein Erdbeben entstandene, sturmflutartige und sich sehr schnell ausbreitende Meereswelle, die verheerende Auswirkungen nach sich zieht.

LESEN:   Wann kann eine Mutation vererbt werden?

Was ist die Geschwindigkeit eines Tsunamis?

Die Geschwindigkeit eines Tsunamis hängt von der Meerestiefe ab: Je tiefer das Meer, desto schneller ist der Tsunami. Die Geschwindigkeit Die Ausbreitungsgeschwindigkeit beträgt somit in Ozeanen (Wassertiefe ca. 5000 m) ca. 800 km/h. Das ist vergleichbar mit der Reisegeschwindigkeit eines Flugzeuges.

Was bedeutet „Hafenwelle“ in Japan?

Weil in Japan besonders viele solcher Riesenwellen auflaufen, stammt auch das Wort „Tsunami“ aus dem Japanischen. Es bedeutet „Hafenwelle“ – was recht harmlos klingt im Vergleich zu seiner Zerstörungskraft.

Was sind die Grundvoraussetzungen für ein Tsunami in Japan 2011?

Damit ein Tsunami wie in Japan 2011 entstehen kann müssen folgende Grundvoraussetzungen erfüllt sein. Das Erdbeben muss eine Magnitude von 7 oder mehr auf der Skala erreicht haben und das Hypozentrum des Bebens muss nahe der Erdoberfläche am Meeresgrund liegen.

Was ist eine Tsunamiwelle?

Dort schieben sich zwei Erdplatten übereinander und wühlen das Wasser so stark auf, dass riesige Flutwellen entstehen. Eine Tsunamiwelle überflutet Straßen und Häuser. Ein Tsunami kann sich über einen ganzen Ozean ausbreiten und dabei bis zu 1.000 Kilometer pro Stunde schnell werden. Das ist so schnell, wie ein Flugzeug fliegt.

LESEN:   Was ist die Bedeutung eines Wortes in der Sprache?

https://www.youtube.com/watch?v=2QEEyiB3g8k