Was gibt es fur Berufe in der Industrie?

Was gibt es für Berufe in der Industrie?

A. Anlagenmechaniker/in.

  • E. Elektroanlagenmonteur/in. Elektroniker/in – Automatisierungstechnik.
  • F. Fachinformatiker/in. Fertigungsmechaniker/in.
  • G. Gießereimechaniker/in.
  • I. Industrieelektriker/in. Industriemechaniker/in.
  • K. Kaufmann/frau für Büromanagement.
  • L. Land- und Baumaschinenmechatroniker/in.
  • M. Maschinen- und Anlagenführer/in.
  • Wo kann man als Frau viel verdienen?

    Inhaltsverzeichnis

    • Platz 8: Einkäuferin.
    • Platz 7: Personalreferentin.
    • Platz 6: Immobilienmaklerin.
    • Platz 5: Pharmareferentin.
    • Platz 4: Anlageberaterin.
    • Platz 3: Unternehmensberaterin.
    • Platz 2: Headhunterin.
    • Platz 1: Fondsmanagerin.

    Welche Berufsordnungen gibt es in Deutschland?

    Größte Berufsordnungen in Deutschland. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes werden die Berufe in 369 so genannte Berufsordnungen unterschieden, in der alle existierenden Berufe eingruppiert sind, wodurch eine Klassifizierung der Berufe entsteht.

    Welche Berufe sind am beliebtesten in Deutschland?

    Platz der Berufe, die in Deutschland am beliebtesten sind, hat es der Kaufmann im Groß- und Außenhandel geschafft. Über 14.000 Jugendliche jährlich besetzen nach der Schule einen Ausbildungsplatz im Bereich des Groß- und Außenhandels.

    LESEN:   Wie bildet man das Zustandspassiv in allen Zeitformen?

    Wie sieht McKinsey die Zukunft der Berufe an?

    Das Beraterunternehmen McKinsey hat sich die Zukunft der Berufe genauer angeschaut und in einem ausführlichen Report einen Berufs-Forecast erstellt. Demnach sieht McKinsey vor allem die Automatisierung als Entscheidungsträger für neue und alte Jobs an.

    Welche Berufe sind am häufigsten abgeschlossen?

    Wir haben für dich die zehn Berufe herausgesucht, in denen jedes Jahr am häufigsten neue Ausbildungsverträge abgeschlossen werden. Schon mal vorab: Ganz vorne mit dabei sind kaufmännische Berufe, die in unserem Top-10-Ranking insgesamt am stärksten vertreten sind.