Was heist Biographie?

Was heist Biographie?

Eine Biografie oder Biographie (altgriechisch βιογραφία biographia, Kompositum aus βίος bíos, deutsch ‚Leben‘ und Graphie, von γράφω gráphō, deutsch ‚ritzen‘, ‚malen‘, ‚schreiben‘) ist die Beschreibung des Lebens einer Person. Dies führt zur Frage nach dem subjektiv verstandenen Leben.

Was versteht man unter Biografiearbeit in der Pflege?

Mit der pflegerischen Biographiearbeit bringt man die Lebensgeschichte eines Menschen in dessen Pflege und Betreuung ein. Einerseits aktiviert sie Patienten, andererseits führt die Beschäftigung mit dem Leben des Patienten für Pflegekräfte zu einem besseren Verständnis des Pflegebedürftigen.

Was ist das Ziel der Biografieforschung?

>> Biografieforschung beschäftigt sich mit autobiografischen Äußerungen von Subjekten. Der Fokus liegt dabei auf dem inneren Erleben und den subjektiven Erfahrungen und Sinnkonstruktionen von Menschen. Sie ermöglicht eine Innensicht auf ihre Identitäts- und Sinnkonstruktionen (vgl. Schulze 2006:40).

Was versteht man unter Lebenslauf Biografie und Biografiearbeit?

Das was von außen betrachtet werden kann, ist der Lebenslauf, die innere Wirklichkeit erfahren Außenstehende nur, indem es der Biografieträger1 ihnen mitteilt. In der Biografiearbeit ist es wichtig, die Einflüsse von innen nach außen2, aber auch von außen nach innen zu bearbeiten (ebd).

LESEN:   Wie berechnet man die Teichfolie?

Was es bedeutet dass eine Biografie eine Konstruktion ist?

biography; gr. βίος (bios) Leben, γράφειν (graphein) schreiben], [FSE], bez. die subj. oder durch eine andere Person hergestellte Konstruktion der Lebensgeschichte eines Menschen als Antwort auf die Frage, «wie und warum alles gekommen ist».

Welche Informationen gehören zur Biografiearbeit?

Sie sind in der Lage, Auskunft über die Familienverhältnisse, Beruf und Begabungen, Angewohnheiten und bedeutende Ereignisse zu geben. Drittens kommen auch Hilfsquellen wie Fotoalben, Schriftstücke etc. zum Einsatz.