Was ist 9 2 Schule?

Was ist 9 2 Schule?

Was bedeutet „9+2 – Modell“? In zwei Schuljahren kann im unmittelbaren Anschluss an den qualifizierenden Abschluss die Mittlere Reife mit der Abschlussprüfung zum Mittleren Bildungsabschluss erworben werden. Das bedeutet, dass die Schüler die Mittlere Reife nicht nach einer 10. Klasse ablegen, sondern ein 11.

Was braucht man für 9 2?

Hauptschulabschluss (nach Klasse 9 und nach Klasse 10) Mittlere Reife, Fachoberschulreife (FOR) ( Mittlerer Schulabschluss/ Realschulabschluss) Fachhochschulreife.

Was ist die Mittelschule?

Die Mittelschule ist eine weiterführende, allgemeinbildende Schule. Sie baut auf der Grundschule auf und führt in den Regelklassen der Jahrgangsstufen 5 bis 9 zum erfolgreichen oder qualifizierenden Abschluss der Mittelschule.

Was umfasst die Weiterentwicklung der Mittelschule zur Mittelschule?

Die Weiterentwicklung der Neuen Mittelschule zur Mittelschule, die mit dem Pädagogik-Paket 2018 beschlossen wurde, umfasst unter anderem die Ermöglichung von dauerhafter Gruppenbildung in den Gegenständen Deutsch, Mathematik und Lebende Fremdsprache und die Weiterentwicklung der Leistungsbeurteilung in diesen Fächern.

LESEN:   Wie trenne ich Poster?

Was ist die Bezeichnung für eine Mittelschule?

Mittelschule ist eine allgemeine Bezeichnung für Schulen des sekundären Bildungsbereichs . Im Allgemeinen versteht man darunter Schulen der Mittelstufe (etwa die 10- bis 16-jährigen Schüler, ISCED Level 2 secondary education first stage ).

Wie gelingt ein erfolgreicher Abschluss der Mittelschule?

Erfolgreicher Abschluss der Mittelschule in der Praxisklasse bzw. in der Deutschklasse: Schüler, die mindestens im 9. Schulbesuchsjahr sind und die eine Praxisklasse oder eine Deutschklasse besuchen, haben die Möglichkeit, den erfolgreichen Abschluss der Mittelschule mit dem Bestehen einer Abschlussprüfung mit hoher Praxisorientierung zu erlangen.