Was ist der Chevrolet Camaro?

Was ist der Chevrolet Camaro?

Der ab Anfang 1993 gebaute Chevrolet Camaro war die vierte Modellgeneration der zum US-amerikanischen Automobilhersteller General-Motors (GM) gehörenden Automobilmarke Chevrolet. In Europa wurde das Modell ab 1997 angeboten und war mit einem 3,8-Liter-V6-Motor mit einer maximalen Leistung von 142 kW (193 PS) als Coupé und Cabrio verfügbar.

Was sind die Motoren des neuen Camaro?

Mit der Vorstellung des neuen Camaro wurden zwei Varianten des Autos angeboten: die Basis-Version mit einem 3,4-Liter-V6-Motor (L32) mit 60° Gabelwinkel und einer maximalen Leistung von 160 SAE-HP / 119 kW (162 PS ).

Wann kamen Camaro-Generationen auf den Markt?

In allen Baujahren waren stets manuelle Schaltgetriebe oder Automatikgetriebe wählbar. Zwischen Herbst 1966 und Sommer 2002 kamen vier unterschiedliche Camaro-Generationen auf den Markt. Ab Anfang 1993 wurde die vierte Generation des Camaro gebaut, die aber mit dem ursprünglichen Design nicht mehr viel gemeinsam hatte.

LESEN:   Welche ist die beste Jahreszeit?

Der Name des Chevrolet Camaro bezieht sich auf das französische Wort „camarade“ und lässt sich mit Kamerad oder Freund übersetzen. Der Chevrolet Camaro wurde als Konkurrent zum extrem erfolgreichen Ford Mustang konzipiert. Auf der Plattform des Camaro wurde auch der Pontiac Firebird aufgebaut, der als Schwestermodell gilt.

Was ist die dritte Generation des Chevrolet Camaro?

Das Topmodell der dritten Generation wurde von 1984 bis 1985 hergestellt und hat einen 6,6-Liter-V8-Motor verbaut. Die vierte und vorerst letzte Version des Chevrolet Camaro wurde von 1993 bis 2002 hergestellt.

Was waren die beliebtesten Motorisierungen des Camaro?

Juli 2017 zu GM gehörende deutsche Automobilhersteller Opel mit dem Opel Manta. Die beliebtesten Motorisierungen des Camaro waren großvolumige V8-Ottomotoren. Ebenfalls angebotene Reihen-Sechszylinder, später V6-Maschinen, Anfang der 1980er-Jahre auch Reihen-Vierzylinder, waren der Einstieg und neben den kleineren V8-Motoren die Basis.

Ist der Camaro für die Rennstrecke optimiert?

Der ZL1 ist für die Rennstrecke optimiert. Für die Strecke designt: Der Chevroelt Camaro ZL1 ist ein Sportwagen ab Werk. Auf der New York Auto Show (25. März bis 3. April 2016) stellt Chevrolet den neuen Camaro für die Rennstrecke mit dem Kürzel ZL1 vor.

LESEN:   Was waren die bekanntesten Vertreter des Rock ’n’ Roll?

Wie beschleunigt der Camaro den V8?

Der V8 beschleunigt den gut 1,6 Tonnen wiegenden Camaro in 4,4 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Seine Höchstgeschwindigkeit erreicht er bei 290 km/h. Der Verbrauch liegt bei 11,1 l/100 km, was einem CO2-Ausstoß von 292 g/km entspricht.

Was ändert sich mit dem neuen Camaro 2021?

Mit dem neuen Modelljahr 2021 ändert sich am Camaro bekanntlich nicht all zu viel. Das spannenste ist sicherlich die neue Lackfarbe Wildcherry Tintcoat. Nachdem es bislang nur Renderbilder der neuen Farbe gab, sind nun erste Fotos der Farbe an einem ersten 2021 Camaro im Netz aufgetaucht.