Was ist der franzosische Name Jacqueline?

Was ist der französische Name Jacqueline?

Der Name Jacqueline ist ein französischer Vorname und die weibliche Form von Jakob. Jacqueline leitet sich aus dem hebräischen Wort „Jaweh“, was „der Name Gottes“ bedeutet, ab und wird mit „Gott beschützt“ übersetzt. Das Wort „akew“ bedeutet im Hebräischen „Ferse“, weshalb die Namen Jakob und Jacqueline auch mit“ Fersenhalter“ übersetzt werden.

Was ist Jacqueline?

Jacqueline ist ein weiblicher Vorname. Jacqueline – nur eine von 10.000!Ein Mädchen mit dem Namen Jacqueline wird in Deutschland nur sehr selten auf einen Namensvetter – oder besser gesagt auf eine Namensschwester – treffen. Denn nur ungefähr eines von 10.000 in Deutschland geborenen Mädchen wird Jacqueline genannt.

Wie handelt es sich beim Vornamen Jacqueline?

Beim Vornamen Jacqueline handelt es sich ähnlich wie beim männlichen Namen Jakob um einen seiner sprachlichen Herkunft nach hebräischen Vornamen, der übersetzt so viel bedeutet wie »Gott beschützt«. Jacqueline, Jackelien, Jackline…

LESEN:   Was ist Brainstorming und Wie funktioniert es?

https://www.youtube.com/watch?v=KRuQBOPVzMM

Der Name Jacqueline ist eine französische weibliche Form von Jacques beziehungsweise Jakob. Jakob ist hebräischer Herkunft und bedeutet ursprünglich „Gott möge schützen“. Schon in der Bibel wird der Name auch als „Überlister“ oder „Fersenhalter“ interpretiert. Unter Fersenhalter ist dabei der als zweiter von Zwillingsbrüdern geborene gemeint.

Wie oft wurde Jacqueline vergeben?

Jacqueline wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 360 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Jacqueline auf Platz 1.911 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Interessanterweise ist die deutsche Schreibvariante Jaqueline mittlerweile beliebter als der ursprüngliche Name und wurde ungefähr 510 Mal vergeben (Platz 1.559).

Wann ist Jacqueline abgestürzt?

Ganz plötzlich ist Jacqueline im Jahrgang 2004 von einer Top 50-Platzierung sehr tief abgestürzt und 2010 gehört dieser Name nicht einmal mehr zu den 500 der beliebtesten Mädchennamen. Der Vorname Jacqueline war in der DDR viel populärer als in der Bundesrepublik Deutschland.

Jacqueline ist ein weiblicher Vorname. Jacqueline kommt seit den 1960er Jahren auf den vorderen Rängen der deutschen Vornamensstatistik vor. Im Jahr 1994 reichte es für einen Platz unter den Top 10.

LESEN:   Wann sind die Disney Filme rausgekommen?