Was ist die Mehrzahl von die Arbeit?

Was ist die Mehrzahl von die Arbeit?

Substantiv, f

Singular Plural
Nominativ die Arbeit die Arbeiten
Genitiv der Arbeit der Arbeiten
Dativ der Arbeit den Arbeiten
Akkusativ die Arbeit die Arbeiten

Wie heißt es richtig auf der Arbeit oder bei der Arbeit?

Je nachdem, ob man unter Arbeit den Arbeitsplatz versteht, das Ausüben einer Tätigkeit oder das Gebäude, in dem man arbeitet, kann man „auf der Arbeit“ (= auf der Arbeitsstelle), „bei der Arbeit“ (= beim Arbeiten) oder „in der Arbeit“ (im Büro, in der Fabrik) sein.

Welcher Fall ist der Arbeit?

Der Akkusativ – die Arbeit – ist der Fall, den du für das direkte Objekt benutzt, das heißt für den Gegenstand des Tuns.

LESEN:   Wie viel Rubel bekommt man fur 1?

Ist arbeiten Nomen?

Wortart: Substantiv, (weiblich)

Was ist der Plural von Leute?

kein Singular, Plural: Leu·te. Bedeutungen: [1] eine Gruppe von Personen, Menschen meist unbestimmter, aber auch bestimmter Anzahl. [2] Hinz und Kunz, man, Menschen, Volk.

Wie heißt jemand der viel arbeitet?

Ein Workaholic ist jemand, der sich nur schwer von seiner Arbeit lösen kann, übermäßigen Genuss bei der Arbeit verspürt und sein Leben auf die Arbeit ausrichtet. Ein anerkanntes Synonym für Workaholic ist auch der Begriff Arbeitstier.

Was ist die richtige Form der Arbeit?

Heißt es der, die oder das Arbeit? Vor Arbeit benutzt du im Deutschen den Artikel die. Denn das Wort Arbeit ist feminin. Die richtige Form im Nominativ ist also: die Arbeit .

Was ist die Deklination des Substantivs Arbeit?

Die Deklination des Substantivs Arbeit ist im Singular Genitiv Arbeit und im Plural Nominativ Arbeiten. Das Nomen Arbeit wird schwach mit den Deklinationsendungen -/en dekliniert. Das Genus bzw. grammatische Geschlecht von Arbeit ist Feminin und der bestimmte Artikel ist „die“.

LESEN:   Wie kann ich die Synonyme Aufladen?

Was ist bei jemandem in Arbeit?

1 [bei jemandem] in Arbeit sein, stehen ( [bei jemandem] beschäftigt, angestellt sein) 2 von seiner Hände Arbeit leben (gehoben: sich seinen Lebensunterhalt durch Erwerbstätigkeit verdienen) 3 jede Arbeit ist ihres Lohnes wert