Was ist ein Chiptuning?

Was ist ein Chiptuning?

Beim Chiptuning ist es egal, ob es sich um einen Benzin- oder einen Dieselmotor handelt. Jeder Motor verfügt heutzutage über eine elektronische Motorsteuerung. Chiptuning ist eine schnelle und einfache Art, die Leistung Ihres Motors bis zu einem gewissen Prozentsatz zu steigern.

Was ist die Optimierung der Signale durch die Tuning-Software?

Die Optimierung der Signale durch die Tuning-Software führt im Ergebnis zu einer Erhöhung der Einspritzmenge, des Einspritzdrucks und, jedoch nur in sehr geringem Umfang, des Ladedrucks. Dadurch wird die Verdichtung des Kraftstoffs erhöht und damit auch die bei der Verbrennung freigesetzte Energie.

Wie funktioniert der Chiptuning bei der Motorsteuerung?

Beim Chiptuning wird mittels eines zusätzlich eingebauten Chips auf die Software der Motorsteuerung Einfluss genommen. Auch die Autohersteller bedienen sich dieser Art der Leistungsveränderung bereits ab Werk. Um Kosten zu sparen, werden einige wenige Basismotoren gebaut, deren Leistung lediglich durch die Motorsteuerung bestimmt wird.

LESEN:   Wie wird ein Akrostichon aufgebaut?

Wie geht es mit dem Tuning eures Autos?

Des Weiteren ist es möglich, dass sich durch das Tuning euer Fahrzeugwert und hierdurch auch der Versicherungsbeitrag ändert. Haltet eure Versicherung also am besten immer auf dem Laufenden und erkundigt euch am besten vorher. So geht ihr sicher, dass am Ende auch wirklich alle Teile eures Autos vollständig versichert sind.

Das Konzept des Chiptunings ist vergleichsweise einfach. Die Motorfunktionen eines modernen Autos werden mittels Steuergerät überwacht und reguliert. Auf diese Weise werden die Verbrennungsabläufe so gesteuert und kontrolliert, das ein bestimmtes Fahrverhalten unter Beachtung der gültigen Abgasnormen möglich ist.

Ist das Drehmoment durch das Chiptuning zu hoch?

Wird das Drehmoment durch das Chiptuning zu hoch, werden die Dämpfungsfedern der Schwungscheibe bis zum Anschlag belastet und können schlicht platzen. Auch Kupplung und Getriebe sind in der Regel auf die Leistung des Autos abgestimmt und nur begrenzt in der Lage, dauerhafte Leistungssteigerungen schadlos zu überstehen.

LESEN:   Was ist besser 800 oder 925 Silber?

Wie erhöht sich der Verschleiß nach dem Chiptuning?

Im günstigsten Fall erhöht sich nach dem Chiptuning nur der Verschleiß aufgrund der größeren Belastung, doch auch Defekte und Ausfälle können die Folge sein. Anders als häufig behauptet, sind selbst gleich aussehende Motoren unterschiedlicher Leistungsstufen nicht vergleichbar und schon gar nicht identisch.

Ist Chiptuning vertragswidrig?

Chiptuning ist vertragswidrige Nutzung. Das Oberlandesgericht Frankfurt hat im Dezember letzten Jahres nämlich entschieden, dass eine herstellerfremde Leistungssteigerung durch “Chiptuning” auch dann zu einer übermäßigen, vertragswidrigen Abnutzung des Fahrzeugs führt, wenn man dieses nur vorübergehend mit einem leistungsgesteigerten Motor…