Was ist Moe bei Reifen?

Was ist Moe bei Reifen?

Der folgende Buchstabe „H“ ist der Geschwindigkeitsindex, er steht für maximal 210 km/h. „SSR“ bedeutet „SelfSupportingRunflatTire“ und damit „Notlaufreifen“. Das Kürzel MOE bedeutet Mercedesoriginalteil mit Notlaufeigenschaften.

Was steht alles auf Autoreifen?

Die erste Zahl auf dem Reifen gibt die nominelle Reifenbreite in Millimetern an. Des Weiteren kann hier auch die Kennzeichnung „ZR“ stehen, dabei handelt es sich um Reifen, die für Geschwindigkeiten über 240 km/h zugelassen sind. Die nächste Zahl steht für den Felgendurchmesser in Zoll.

Sind Mo Reifen Runflat?

Der einzige Unterschied zwischen Runflat-Reifen und MOE-Reifen ist die Leistung beim Notlauf mit Beladung. MOE-Reifen können bei leichter Beladung mit dieser Geschwindigkeit eine Strecke von 80 km zurücklegen, bei schwerer Beladung jedoch nur 30 km.

Was bedeutet der Reifen Index?

LESEN:   Was ist das gangige Modell der DNA?

Der Reifen-Geschwindigkeitsindex oder Speed-Index gibt an, für welche Höchstgeschwindigkeit ein Reifen zugelassen ist. Bis zu diesem Wert garantiert der Hersteller bei korrektem Reifendruck einen einwandfreien Dauerbetrieb.

Was ist 94v bei Reifen?

94 – Lastindex Er beschreibt wie schwer Ihr Reifen bei vorschriftsmäßigem Luftdruck belastet werden darf. Die Werte können Sie aus einer Tabelle ablesen – 91 steht für 670 kg pro Reifen. Den Lastindex dürfen Sie höher wählen, als im Fahrzeugschein angegeben, aber auf keinen Fall tiefer.

Was bedeutet RO1 am Reifen?

Die Reifen mit den Markierungen RO1 und RO2 wurden vom Hersteller für den Audi Quattro optimiert und werden für die Modelle der Reihe Audi Quattro empfohlen. Wenn Sie die Reifen mit den Kennzeichnungen RO1 oder RO2 erwerben wollen, sollten sie den Vorgaben für Ihr Fahrzeug entsprechen. …

Was heißt das Mo?

MO und MO1 sind Sonderkennungen für Reifen, die zur präziseren Beschreibung des Reifentyps dienen. MO steht dabei für „Mercedes Original“ und bezeichnet die Originalreifen vom Hersteller Mercedes; MO1 steht für „Mercedes AMG“ und bezeichnet einen bestimmten Reifentyp von Mercedes.

LESEN:   Wer tragt Jimmy Choo?

Welche Bezeichnung haben Runflat Reifen?

Die meisten Hersteller verfügen über eine eigene Bezeichnung für Reifen mit Notlaufeigenschaften, die gängigsten Abkürzungen für Runflat Reifen lauten: RFT, CSR, DSST, HRS, EMT, ROF, SST, ZP, XRP. Die Runflat Reifen von Uniroyal und Continental werden SSR-Reifen genannt.

Was sagt der Tragfähigkeitsindex aus?

Der Tragfähigkeitsindex, auch Lastindex (LI), Loadindex oder Traglastzahl genannt, ist eine Kodierung und indiziert bei Fahrzeugreifen die maximal zulässige Last. Der Index ist auf der Reifenflanke vermerkt. Mit Hilfe einer Tabelle kann die zulässige Höchstlast pro Reifen in Kilogramm ermittelt werden.

Was bedeuten die Angaben auf Fahrradreifen?

Die Größen von Fahrradreifen werden heute nach der Europäischen Reifen- und Felgennorm ETRTO (European Tire and Rim Technical Organization) bezeichnet. Die ETRTO Größenbezeichnung (z. B. 37-622) gibt die Breite (37 mm) und den Innendurchmesser des Reifens (622 mm) an.

Was bedeutet 205 55r16 94v?

Die Bezeichnung „205/55 R16 91V“ sagt dem Reifen-Laien relativ wenig, lässt sich aber schnell aufklären: Mit „205 “ bezeichnet der Reifenhersteller die Reifen-Nennbreite in Millimetern . Die Zahl „55 “ verweist auf das Nenn-Querschnittverhältnis , also das Verhältnis der Höhe zu der Breite eines Reifens.

LESEN:   Welche Lebensmittel Nutri-Score A?