Was verdient ein Professor einer Universitat?

Was verdient ein Professor einer Universität?

Professoren verdienen median 4.830 Euro. Rund 25 Prozent der Professoren haben ein Durchschnittsgehalt von 4.253 Euro, weitere 25 Prozent 5.888 Euro, wie der Entgeltatlas der Bundesagentur für Arbeit angibt. Uni-Professoren werden in der Regel nach der W-Tabelle besoldet.

Was verdient ein Professor nebenbei?

Die meisten Länder halten es für unbedenklich, wenn der Nebenjob acht Stunden wöchentlich in Anspruch nimmt. Einnahmen aus den Zweitjobs müssen der Hochschule erst ab einem bestimmten Betrag gemeldet werden, in Nordrhein-Westfalen sind es 1200 Euro pro Jahr.

Welche Gehaltsbezüge bekommen Professoren und Juniorprofessoren?

Professoren und Juniorprofessoren bekommen ihr Gehalt gemäß der sogenannten W-Besoldung. Das Grundgehalt variiert je nach Bundesland. Hinzu kommen Leistungsbezüge, die es geschickt auszuhandeln gilt.

Wie hoch liegt das Professorengehalt in Baden-Württemberg?

Auch bei der Besoldungsgruppe W3 liegt Baden-Württemberg an der Spitze: Das Professorengehalt liegt hier bei 7.017,26 Euro im Monat. An zweiter Stelle folgt das Nachbarbundesland Bayern, wo das Gehalt als Professor bei 6.933,15 Euro und damit nur rund ein Prozent hinter dem Gehalt in Baden-Württemberg liegt.

LESEN:   Welcher Fisch stammt aus Aquakulturen?

Wie arbeitet eine Professorin an einer Hochschule oder Universität?

Ein Professor oder eine Professorin arbeitet an einer Hochschule oder Universität und ist dort sowohl in der Lehre tätig als auch an der Forschung seines Fachbereiches beteiligt. Sie halten Vorlesungen, Seminare und Übungen ab und vermitteln Studenten das neueste Wissen aus Wissenschaft und Forschung.

Wie entscheidest du dich für einen Professor?

Wenn Du Professor werden möchtest, dann entscheidest Du Dich für einen Beruf, für den es keinen geregelten Werdegang gibt. Denn grundsätzlich steht der Beruf jedem offen, der in der Wissenschaft, zum Beispiel an einer Universität, arbeitet. Um Professor zu werden, benötigst Du deshalb zuallererst einmal ein Hochschulstudium.