Was war nach 1949?

Was war nach 1949?

Auch wenn die Bundesrepublik die Wiedervereinigung mit der 1949 im Osten Deutschlands gebildeten Deutschen Demokratischen Republik 1990 staatsrechtlich ohne Bruch überdauert hat, geht die historische Forschung von einer politischen und gesellschaftlichen Zäsur zwischen der alten Bundesrepublik bis 1990 und der …

Welche Unterschiede bestehen zwischen der Gründung der Bundesrepublik und der DDR?

Zwischen der BRD und DDR gab es hinsichtlich ihrer politischen Systeme gravierende Unterschiede. Während die BRD eine repräsentative Demokratie verkörperte, etablierte sich in der DDR das sozialistische Einparteiensystem (das formal Volksdemokratie genannt wurde).

Wann erfolgte die Gründung der Bundesrepublik Deutschland 1949?

Gründung der Bundesrepublik Deutschland 1949 Am 1. Juli 1948 übergaben die Militärgouverneure Frankreichs, des Vereinigten Königreiches und der USA den westdeutschen Ministerpräsidenten die Frankfurter Dokumente, Papiere, in denen sie ihre Vorstellungen zur Bildung eines deutschen Staates mitteilten.

LESEN:   Wo kann ich kostenlos RTL sehen?

Was ist die Rezession 1991?

Bei der Rezession 1991 handelt es sich um ein Artefakt, da als Folge der Wiedervereinigung die ostdeutsche Wirtschaft zusammengebrochen war, während die westdeutsche um mehr als 5 \% zulegte.

Wann waren Rezessionen in Deutschland zu verzeichnen?

In Deutschland wie in fast allen Ländern der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) waren Rezessionen erst seit Mitte der 1960er Jahre zu verzeichnen. Zuvor kam es in den Abschwungphasen nur zu Wachstumsverlangsamungen, sodass statt von Konjunktur- von Wachstumszyklen gesprochen wurde, wie heute z. B.

Wie ergibt sich eine geglättete Rezession?

Bei der weitverbreiteten Betrachtung der Rezessionen anhand von Jahres- statt von Vierteljahresdaten ergibt sich ein geglättetes Bild, insbesondere wenn sich die Rezession über den Jahreswechsel erstreckt, wie z. B. 1966/1967. Bei der Wertung von Ergebnissen für einen Zeitraum von mehr als 50 Jahren ist Zurückhaltung geboten.