Was zahlt unter Multimedia?

Was zählt unter Multimedia?

Der Begriff Multimedia bezeichnet Inhalte und Werke, die aus mehreren, meist digitalen Medien bestehen können: Text, Fotografie, Grafik, Animation, Audio und Video.

Was sind Multimedia Artikel?

„Multi“ bedeutet viel, „media“ sind Medien – Multimedia heißt also viele Medien! Und wenn verschiedene Medien wie Ton, Text, Grafik, Animation oder Video kombiniert werden, spricht man von Multimedia. Auch das Internet-ABC ist multimedial.

Welche Geräte gehören zu Multimedia?

Das Segment TV-, Radio- und Multimediageräte besteht aus Geräten, die in erster Linie Unterhaltungszwecken dienen sollen. Dazu gehören klassischen Haushaltsgegenständen wie Fernseh- und Radioempfangsgeräten sowie, eine breitere Definition des Begriffs vorausgesetzt, Lautsprecher und Digitalkameras.

Was bedeutet Multimedia in der Werbung?

Multimedia beinhaltet immer die Verwendung mehrerer Medien. In der Alltagssprache (besonders in der Werbung) bezeichnet Multimedia auch nur einen simplen Medienmix. Multimedia wäre demnach eine Laut dieser sehr knappen Definition wäre die Kombination von Bild und Text, wie sie in Zeitungen üblich ist, schon Multimedia.

LESEN:   Welche Lieder eignen sich zum Deutschlernen?

Was ist ein Multimediasystem?

„Ein Multimediasystem ist durch die rechnergestützte, integrierte Erzeugung, Manipulation, Darstellung, Speicherung und Kommunikation von unabhängigen Informationen gekennzeichnet, die in mindestens einem kontinuierlichen und einem diskreten Medium kodiert sind.“ Hier wird der Computer als Integrationsplattform vorausgesetzt.

Wie kann man den Begriff Multimedia verstehen?

Um die Vielschichtigkeit des Begriffs Multimedia verstehen zu können, schlägt er seine Aufspaltung in die Dimensionen MEDIUM, CODIERUNG und SINNESMODALITÄT vor. MEDIEN sind „Objekte, technische Geräte oder Konfigurationen, mit denen sich Botschaften speichern und kommunizieren lassen“ (S. 66).

Was ist „Multimedia im Unterricht“?

Beim „Multimedia-PC“ liegt das Schwergewicht auf der Möglichkeit, Fernsehprogramme in die übliche PC-Umgebung einzubeziehen. Schwerpunktmäßig wären also die Variablen folgendermaßen zu besetzen: „Multimedia im Unterricht“ hat eine längere Tradition und kann aus verschiedenen Perspektiven betrachtet werden.