Wer lebt noch von Supertramp?

Wer lebt noch von Supertramp?

Supertramp
Gesang, Keyboard, Mundharmonika Rick Davies (1969–1988, 1996–2002, 2010–2011)
Gesang, Holzblasinstrumente, Keyboard, Synthesizer John Helliwell (1973–1988, 1996–2002, 2010–2011)
Schlagzeug, Perkussion Bob Siebenberg (1973–1988, 1996–2002, 2010–2011)
Ehemalige Mitglieder

Woher kommt Super Tramp?

London, Vereinigtes Königreich
Supertramp/Ort des Karrierebeginns

Wann war Supertramp in Deutschland?

Schließlich gelang es 1997 Supertramp wieder gemeinsam auf eine Bühne zu bekommen, allerdings ohne Hodgsons. Das Comeback-Album „Some Things Never Change“ erreichte in Deutschland Goldstatus. Trotz alledem ist es der Wunsch der Fans, Supertramp mit Hodgsons und Davies wiedervereint zu sehen.

Wie heißt ein Song von Supertramp?

Supertramp – „The Logical Song“

Was macht Roger Hodgson heute?

Ex-Supertramp-Sänger Roger Hodgson wird 70 und fühlt sich gesegnet. Seine Megahits wie „Dreamer“, „The Logical Song“ und „Breakfast in America“ haben die Prog-Rock-Gruppe Supertramp weltweit in die Charts katapultiert. Nach einer langen Familienpause ist er erfolgreich als Solokünstler unterwegs.

LESEN:   Was sind die Eigenschaften von Titanen?

Was macht Roger Hodgson?

Er ist alleiniger Komponist und Texter vieler bekannter Hits der Band, darunter Dreamer, Take the Long Way Home, Give a Little Bit, The Logical Song, Breakfast in America und It’s Raining Again. Seitdem Hodgson die Band 1983 verließ, verfolgt er eine Solokarriere.

Wie hieß der Sänger von Supertramp?

Charles Roger Pomfret Hodgson
Charles Roger Pomfret Hodgson (* 21. März 1950 in Portsmouth, Hampshire, England) ist ein britischer Musiker und Songschreiber, der als Mitbegründer, einstiger Frontmann und Sänger der Progressive-Rock-Band Supertramp bekannt wurde.

In welcher Konzerthalle wurde das legendäre Live Album Paris aufgenommen?

Paris (Album) und 30. November sowie 1. und 2. Dezember 1979), die Supertramp in der von 1975 bis 1983 existierenden Konzerthalle Pavillon de Paris gab, einem einstigen Schlachthof im Stadtviertel La Villette der französischen Hauptstadt Paris.

Wann war Supertramp in München?

Supertramp – Breakfast in München, München 1979 – Konzertplakat.

Wer singt Breakfast in America?

LESEN:   Wie geht es Alain Delon heute?

Supertramp
Breakfast in America/Künstler

Wo lebt Roger Hodgson?

Portsmouth
Roger Hodgson/Bisherige Wohnorte

Wann kam das Album Breakfast in America raus?

29. März 1979
Breakfast in America/Erscheinungsdatum
Breakfast in America (deutsch: Frühstück in Amerika) ist das sechste Studioalbum der britischen Pop-/Rockband Supertramp und der Name eines Liedes dieses im März 1979 veröffentlichten Albums.

https://www.youtube.com/watch?v=COMMnqTULd4