Wie entstanden Kontakte zwischen Soldaten und Bundesburgern?

Wie entstanden Kontakte zwischen Soldaten und Bundesbürgern?

Im Zuge der Stationierung in Deutschland haben sich viele Kontakte zwischen Soldaten und Bundesbürgern ergeben, die über das normale Maß hinaus gingen. Aus manch einer flüchtigen Liebe entstand ein Kind, von dem die Erzeuger nicht immer etwas wussten, weil sie längst wieder aus Deutschland abgezogen worden waren.

Was sind die häufigsten Einsätze in der amerikanischen Army?

Die drei häufigsten Einsätze im Zusammenhang mit der amerikanischen Army: Suche nach ehemaligen Angehörigen der US-Streitkräfte, die ihre Dienstzeit in Deutschland verbracht haben. Suche nach dem leiblichen Vater, der Soldat der Army war.

LESEN:   Wie darf ein Elternteil den Umgang verweigern?

Was begann nach dem Zweiten Weltkrieg in Deutschland?

Nach dem zweiten Weltkrieg begann die Zeit, in denen ausländische Streitkräfte in Deutschland stationiert waren. In vielen Teilen Deutschlands errichteten die Vereinigten Staaten nach dem Krieg US-Kasernen, die zum Teil heute noch existent sind. Das europäische Hauptquartier der Streitkräfte der Vereinigten Staaten ist in Wiesbaden.

Kann man einen Urlaubsantrag bei der US Armee stellen?

Sie solle einen Urlaubsantrag bei der US Armee stellen, damit er zu ihr kommen kann. Einen solchen Urlaubsantrag einer Verlobten gibt es in der US Armee nicht. Vielmehr ist es eine Betrugsmasche, um der Frau Geld aus der Tasche zu ziehen.

https://www.youtube.com/watch?v=bY6vcdezgKg

Wie viele russische Soldaten gingen in russische Kriegsgefangenschaft?

Nach Angaben russischer Seite gingen 91.000 Soldaten in russische Kriegsgefangenschaft. Nur 5.000 von ihnen überlebten die Gefangenschaft. 86.000 Soldaten starben an Hunger, Seuchen oder Misshandlungen. Keine Gesamtzahl der Kämpfenden. die Generalkommandos des 4., 8., 11., 51. Armee-Korps und des 14. Panzer-Korps die 14., 16. und 24.

LESEN:   Wo finde ich die Seriennummer bei einer Rolex?

Wie geht es mit dem Soldatendasein an der Ostfront?

Später über die unglaublichen Härten des Soldatendaseins an der Ostfront, über Schmutz, Läusebefall und brennende Ortschaften. Immer wieder geht es dabei auch um die Frage, wie der Kriegsgegner das alles wohl empfindet.

https://www.youtube.com/watch?v=zjsY7U9AvBw
https://www.youtube.com/watch?v=akxT0uxBD_4

Wie wurden die Akten der Preußischen Armee vernichtet?

Der größte Teil der Akten der Preußischen Armee wurde 1945 mit dem Brand des Heeresarchivs Potsdam vernichtet. Wenn Sie nach personenbezogenen Informationen über deutsche Militärangehörige suchen, beachten Sie bitte die Hinweise auf unserer Seite Personenbezogene Unterlagen militärischer Herkunft bis 1945.

Welche Nachlässe befinden sich im Bundesministerium der Verteidigung?

Zahlreiche Nachlässe deutscher Militärangehöriger ergänzen das amtliche Schriftgut. Umfangreiche Unterlagen mit personenbezogenen Unterlagen zu Angehörigen militärischer und militärähnlicher Verbände befinden sich auch am Dienstort Berlin-Reinickendorf. In Freiburg befindet sich auch das Zwischenarchiv für das Bundesministerium der Verteidigung.


Wie findest du die nächsten Angehörigen der deutschen Wehrmacht?

Im Internet findest du das nicht. Die Deutsche Dienststelle (WASt) für die Benachrichtigung der nächsten Angehörigen von Gefallenen der ehemaligen deutschen Wehrmacht kann dir aber Auskunft geben. Die haben auch ein Verzeichnis von mehr als 18 Millionen Teilnehmern des 2.

LESEN:   Wer ist unter der Maske von Mandalorian?

Was ist die Deutsche Dienststelle für Angehörigen der deutschen Wehrmacht?

Die Deutsche Dienststelle (WASt) für die Benachrichtigung der nächsten Angehörigen von Gefallenen der ehemaligen deutschen Wehrmacht kann dir aber Auskunft geben. Die haben auch ein Verzeichnis von mehr als 18 Millionen Teilnehmern des 2. Weltkrieges. Mit Sicherheit gibt es das nicht.