Wie kann man sich ein Konto erstellen bei YouTube?

Wie kann man sich ein Konto erstellen bei YouTube?

In dem Fall klickt man im unteren Bereich der Seite auf den Link „Konto erstellen“. Daraufhin öffnet sich eine Registrierungsseite, bei der man sich ein Google-Konto erstellen kann, dass dann nicht nur dazu verwendet wird, sich bei YouTube anzumelden.

Wie verbietet YouTube die Weitergabe von Videos?

YouTube etwa verbietet darin nämlich das Herunterladen und Mitschneiden der Videos, sofern ihr dafür keine schriftliche Genehmigung von YouTube habt. Verstoßt ihr dagegen, kann YouTube euer Konto sperren. Aber Vorsicht: Die Weitergabe / Veröffentlichung so einer Videodatei wäre wiederum absolut illegal!

Wie geht es mit einer YouTube-Anmeldung?

In erster Linie geht es natürlich hauptsächlich darum, dass man mit einer YouTube-Anmeldung auf verschiedene Speicher-features zurückgreifen kann. Als Kontoinhaber kann man Favoriten speichern oder Videos markieren, um sie sich später anzusehen.

LESEN:   Was bedeutet es wenn man Halsschmerzen hat?

Ist der Download von YouTube Videos legal?

Der Download von YouTube Videos ist jedoch legal, sofern es sich nicht um urheberrechtlich geschützte Videos handelt. Die Weiterverwendung der heruntergeladenen Videos unterliegt dann wiederum anderen Regeln.

Wie benötigst du ein Google-Konto für die Anmeldung auf YouTube?

Für die Anmeldung auf YouTube benötigst du ein Google-Konto. Google-Konten funktionieren mit allen Google-Produkten, darunter Gmail, Blogger, Maps, YouTube und mehr. Wenn du dich schon bei einem dieser Produkte angemeldet hast, besitzt du ein Google-Konto. Gib für die Anmeldung die für diese Produkte verwendete E-Mail-Adresse ein.

Wie kannst du dich auf YouTube anmelden?

Falls du noch kein Google-Konto hast, kannst du eins auf YouTube erstellen. Hier ein paar wichtige Dinge, die du über Google-Konten und YouTube wissen solltest: Du meldest dich bei YouTube mit deinem Google-Konto an. Um dich auf YouTube anzumelden, gib die E-Mail-Adresse und das Passwort deines Google-Kontos ein.

Wie werden deine YouTube-Daten gelöscht?

LESEN:   Welcher griechische Held wird zu Beginn von Homers Ilias als zornig beschrieben?

Wenn du dich danach bei einem anderen Google-Dienst in deinem Google-Konto anmeldest, wirst du automatisch auch bei YouTube angemeldet. Wenn du dein Google-Konto löschst, werden auch deine YouTube-Daten gelöscht, einschließlich aller Videos, Kommentare und Abos.

Wie unterscheidet sich ein YouTube-Kanal von einem Brand-Konto?

Es unterscheidet sich von deinem persönlichen Google-Konto. Wenn ein YouTube-Kanal mit einem Brand-Konto verknüpft ist, können mehrere Nutzer diesen Kanal über ihr Google-Konto verwalten. Es ist also kein zusätzlicher Nutzername mit eigenem Passwort nötig, um einen Kanal zu verwalten, der mit einem Brand-Konto verknüpft ist.