Wie kommunizieren Delfine mit Menschen?

Wie kommunizieren Delfine mit Menschen?

Pfiffe, Qietsch- und Klicklaute, meist in so hohen Frequenzbereichen, dass das menschliche Ohr sie kaum wahrnehmen kann. Die Kommunikation unter Delfinen ist sehr komplex und in weiten Bereichen noch unerforscht. Dennoch hoffen Wissenschaftler, dass es eines Tages möglich sein wird, sich mit ihnen zu unterhalten.

Können Delfine sprechen?

Sie sind eine Art E. T. unter Wasser – eine fremde Intelligenz. Delfine geben laute Geräusche von sich, um ihre Jungen zu erziehen oder Haie zu vertreiben. Wissenschaftler analysieren nun, wie Delfine miteinander kommunizieren.

Was ist der Instinkt der Delphine?

So gibt es zahlreiche Forschungsergebnisse, die belegen, dass die Delphine gezielt die Luft anhalten, um sich zu ersticken. Dies kann kein Instinkt sein. Der Instinkt würde dem Tier vorschreiben, atmen und leben zu wollen. Sie handeln also durchaus bewusst.

LESEN:   Ist Kalifornien in der USA?

Wie groß ist das Hirn der Delfine?

Das Hirn der Delfine (auch: Delphine) ist fünfmal größer, der Mensch besitzt sogar die siebenfache Hirngröße bezogen auf seine Körpergröße. Am 8. Juni ist Welttag der Ozeane. Der Aktionstag wurde 2008 von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen.

Welche Eigenschaften haben Delfine?

Delfine besitzen viele Eigenschaften, die wir auch haben. Delfine können sich auch nach zwanzig Jahren noch an einen ehemaligen Gefährten erinnern. Sie erkennen ihren Artgenossen an seinem individuellen Namenspfiff, selbst wenn sie ihn viele Jahre nicht gehört haben. Das beschreibt der US-Forscher Jason Bruck von der Universität von Chicago.

Wie viele Delfin gibt es in der Welt?

Übrigens gibt es nicht den Delfin, sondern etwa 35 verschiedene Delfinarten. Sie leben in allen Weltmeeren und sogar in einigen Flüssen. Und so unterschiedlich wie ihre Verbreitungsgebiete sind, so unterschiedlich sind auch ihr Aussehen und ihre Ernährungsgewohnheiten.