Wie sind die Bluten der Jasmin-Arten gemein?

Wie sind die Blüten der Jasmin-Arten gemein?

Allen Jasmin-Arten gemein sind aber die hübschen Blüten, die end- oder achselständig sind. Das Spektrum der Blütenfarben reicht dabei von Weiß über Gelb bis hin zu Rosa, wobei letztere nur bei wenigen Arten vorkommt, beispielsweise beim Strauch-Jasmin (Jasminum fruticans) und der Hybride Jasminum x stephanense.

Wie pflanzt man den Winterjasmin als Kübelpflanzen?

Da die meisten Jasmin-Arten als Kübelpflanzen verwendet werden, pflanzt man sie am besten in normale Kübelpflanzenerde. Der Winterjasmin, der meist im Garten ausgepflanzt wird, stellt wenig Ansprüche an den Boden und gedeiht auch auf ärmeren Sandböden.

Wie wachsen die Gewächse von Jasmin?

Die Pflanzen wachsen strauchförmig oder als Kletterpflanze. Jasmin gehört zu den Ölbaumgewächsen. Leider sind die Gewächse nicht winterhart. Lediglich in milden Gebiet kann Jasmin auch ausgepflanzt werden. Bei uns gedeiht er besser im Blumenkübel und kann dort zu beachtlicher Größe heranwachsen.

LESEN:   Wie kann ich eine Fernsehsendung aufzeichnen?

Wie süß ist der Duft von Jasmin?

Ein süßer, betörender Duft liegt in der Luft, wenn im Garten der Jasmin blüht. Erfahren Sie hier, wie Jasmin angepflanzt und gepflegt wird. Jasmin duftet herrlich.


Ist die Jasmin-Pflanze auf der Fensterbank ausgesetzt?

Ist die Jasmin-Pflanze auf der Fensterbank oder im Wintergarten der prallen Mittagssonne ausgesetzt, benötigt sie eine Beschattung. Denn das Fensterglas intensiviert die Sonnenstrahlen, was zu Blattschäden führen kann. Auch ein kalter Durchzug sollte unbedingt vermieden werden, da dieses von der Jasmin-Pflanze nicht gut vertragen wird.

Wie erfolgt der Rückschnitt der Jasmin-Pflanze?

Der Rückschnitt der Jasmin-Pflanze wird durch die Blütezeit definiert und erfolgt in der Regel nach der Winterruhe. Der Pflegeschnitt sollte jährlich erfolgen, um den Verholzungsgrad unter Kontrolle zu halten. Gleichzeitig wird die Blühwilligkeit der Jasmin-Pflanze gefördert, denn neue Blüten bilden sich ausschließlich an jungen Trieben.

Wann sollte die Jasmin-Pflanze gegossen werden?

Während des Wachstums und der Blütezeit hat die Jasmin-Pflanze einen höheren Wasserbedarf und sollte von April bis September täglich gegossen werden. Während der Winterruhe sind die Wassergaben zu reduzieren.

LESEN:   Warum ist gesunde Ernahrung wichtig leicht erklart?