Wie viel kostet 1 kg Rehfleisch?

Wie viel kostet 1 kg Rehfleisch?

Direkt vom Jäger erhält man das gute Stück meist in der Decke oder Schwarte. Rot- und Rehwild kosten dann pro Kilo zwischen 5 und 7 € und Schwarzwild zwischen 3 bis 6 €. Die Schwankungen orientieren sich an regionalen Gegebenheiten, wie z.B. Bestandsdichte, Bejagung sowie Alter und Gewicht der Stücke.

Was kostet 1 Kilo Hirschfleisch?

Hirschbraten aus der Keule

Bitte wählen Preis
1.000 g Sonderpreis: 26,39 € 24,09 € (24,09 €/kg)
1.500 g 39,09 € (26,06 €/kg)
2.000 g 51,79 € (25,90 €/kg)
4.000 g 102,69 € (25,67 €/kg)

Wie teuer ist ein ganzer Hirsch?

15 bis 30 Euro/St.

Wie viel kostet 1 kg Rehrücken?

Rehrücken ohne Knochen Preis: 45,00 € pro kg.

Was kostet 1 kg Rehkeule ohne Knochen?

Rehkeule mit Knochen

Bitte wählen Preis
1.300 g 40,59 € (31,22 €/kg)
1.500 g 46,69 € (31,13 €/kg)
1.800 g 55,99 € (31,11 €/kg)

Wie viel kostet 1 kg Rehgulasch?

Rehgulasch

LESEN:   Wer darf alles Piercen?
Bitte wählen Preis
1.000 g 34,89 € (34,89 €/kg)
1.600 g 55,19 € (34,49 €/kg)
2.500 g 83,49 € (33,40 €/kg)
4.000 g 133,39 € (33,35 €/kg)

Was kostet 1 kg Rehgulasch?

Wie teuer ist 1 kg wildschweinbraten?

Wildschweinrücken ohne Knochen

Bitte wählen Preis
1000 g 30,29 € (30,29 €/kg)
1.500 g 44,79 € (29,86 €/kg)
2.000 g 57,89 € (28,95 €/kg)
2.500 g 72,29 € (28,92 €/kg)

Was kostet 1 kg Mufflon?

Mufflon-Fleischstücke (Wildschaf) 500g, 5,99 €

Wie viel wiegt ein Rehrücken ohne Knochen?

Du bist hier: Startseite / Shop / Wild / Rehrücken ohne Knochen 1.000g = 2 Stk.

Wie viel wiegt eine Rehkeule ohne Knochen?

Rehkeule ist im Prinzip der Oberschenkel vom Reh, zerlegt in Nuss, Ober- und Unterschale. Eine Keule wiegt mindestens 1,2 und maximal 2,8 Kilogramm und ergibt demnach etwa sechs bis vierzehn Portionen.

Was wiegt eine Rehkeule ohne Knochen?

Rehkeule ausgelöst ohne Knochen – Gewicht: ca. 350 g.

Wie werden Hirschbraten geschnitten?

Hirschbraten kann aus der Schulter und aus der Keule geschnitten werden. Wir bevorzugen die saftig-zarte Keule, also den Oberschenkel des Hirsches. Damit Sie sich ganz auf die Zubereitung konzentrieren können, bereiten wir das Fleisch bereits passend vor und lösen die Knochen aus.

Was sind die Klassiker für den Hirschbraten?

Wacholderbeeren, Lorbeerblätter, Rosmarin und Thymian sind die Klassiker wenn es um Wild geht und eignen sich auch für den Hirschbraten. Nelken und Piment ebenfalls, diese sollten jedoch ganz vorsichtig eingesetzt werden.

LESEN:   Wie entsteht Gashydrat?

Was ist eine Hirschkeule ohne Knochen?

Wir empfehlen 200-250 Gramm Hirschkeule ohne Knochen pro Person. Hirschkeule – Fleisch, das seinen Preis wert ist. Die Hirschkalbskeule mit Knochen ist vielseitig einsatzbar und ist mit ihren 4 verschiedenen Teilen eines der edelsten Teile des Hirschkalbs.

Was sind die Hirschknochen bei uns?

Die Hirschknochen stammen bei uns vom Hals und vom Rücken des Hirschkalbs. Sie eignen sich hervorragend als Grundlage zur Herstellung von Wildfonds. Die Hirschknochen sind markhaltig und in küchenfertigen Portionen vakummiert verpackt worden. Die Hirschknochen sind tiefgekühlt.

Wie nennt man ein einjähriges Reh?

Merkmale und Kennzeichen vom Reh Der Mann vom Reh ist kein Hirsch sondern der Rehbock! Dieser ist an einem kleinen Geweih, dem sogenannten Gehörn zu erkennen. Das einjährige Reh nennt man Schmalreh (weiblich) oder Jährling (männlich). Den „Fußabdruck“ des Rehs nennt man Fährte.

Wie groß können Rehe werden?

Kleinste Hirschart mit einer Schulterhöhe zwischen 54 und 84 cm. Sie zählen zum sogenannten Schlüpfertypus, die Kruppe liegt höher als der Widerrist. Zählt zu den echten Hirschen, Schulterhöhe von 120 bis 150 cm, Hirsche können bis zu 250 kg Lebendgewicht erreichen, besonders ist ihr rotbraunes Sommerkleid.

Wie groß und schwer wird ein Reh?

LESEN:   Welche Blatter durfen nicht auf den Kompost?

10 – 35 kgErwachsener
Reh/Gewicht

Was kostet 1 kg Rehschulter?

Rehschulter. Preis: 15,95 € pro kg.

Was kostet ein Reh zerlegt?

Rechenbeispiel: Für ein Schmalreh mit 16 Kilogramm Gewicht ( aufgebrochen und in der Decke ) werden 4 Euro pro Kilogramm erzielt, also ein Gesamterlös von insgesamt 64 Euro. Aus der Decke geschlagen und zerwirkt, ergibt sich ein Gewicht für das verbleibende Wildbret mit Knochen von 11,7 Kilogramm.

Wie nennt man Rehe?

Das Reh gehört zur Familie der Hirsche und ist ein Säugetier. Das Männchen heißt Rehbock. Das Weibchen heißt Ricke oder Geiß. Das Jungtier ist ein Rehkitz oder einfach ein Kitz.

Wann ist ein Reh ausgewachsen?

Es ist die Paarungszeit der Rehe. Die Haupt – Brunftzeit der Rehe ist von Ende Juli bis Anfang August. Als Trittsiegel bezeichnet man die Fußspuren oder Fußabdrücke. Mit zwei Jahren ist das Reh körperlich ausgewachsen.

Wie schwer ist ein weibliches Reh?

Rehwild hat – wie alle Cerviden – keine Gallenblase, das Gewicht eines Rehbocks beträgt zwischen 13 und 20 kg (Wildbretgewicht), das einer weiblichen Stückes zwischen 12 und 16 kg; Kitze wiegen zwischen 7 und 11 kg, R.

Wie schwer ist eine Rehschulter?

Wir empfehlen 250-300 Gramm Rehschulter mit Knochen pro Person. Unser Wildfleisch wird Fresh Frozen ausgeliefert. Was das bedeutet erfahren Sie hier. Rehwild – kurz erklärt.