Wie viele Kunstwerke hat Paul Klee?

Wie viele Kunstwerke hat Paul Klee?

Als Paul Klee am 29. Juni 1940 starb hinterließ er ein Œuvre von etwa 9.000 Werken, 1.000 davon schuf er in den letzten fünf Lebensjahren.

Was kostet ein Original Paul Klee?

Paul Klee Preise

Künstler Kunstwerk Preis
Paul Klee Physiognomie einer Anpflanzung. 1924.9 €357.000
Paul Klee Bewachte Tiere, 1930, 60 (O 10) €240.000
Paul Klee Geister als Akrobaten, 1918, 37 €82.500
Paul Klee Ohne Titel (1915/221) €41.300

Wie entschied sich Paul Klee für ein Kunststudium?

Der sowohl musikalisch wie künstlerisch interessierte Klee entschied sich 1898 für ein Kunststudium, das er in München absolvierte. Mit der Ausbildung an der Akademie unzufrieden, bildete sich Paul Klee auf Reisen nach Italien und Frankreich selbst fort.

Wie stieg Paul Klee zu den bekanntesten Künstlern Europas auf?

In der Zwischenkriegszeit stieg Paul Klee zu den bekanntesten Künstlern Europas auf. Ab 1919 konnte er sich der Malerei widmen, 1921 berief ihn Walter Gropius, gemeinsam mit Johannes Itten, Lyonel Feininger und Georg Muche, an das Bauhaus in Weimar (ab 1925 in Dessau).

LESEN:   Was ist Zeugen fur eine Wortart?

Wie klärte Paul Klee sein künstlerisches Konzept?

Im Gegensatz zu seinem Freund Wassily Kandinsky, mit dem er sich auch in Dessau ein Doppelhaus bewohnte, klärte Paul Klee während der 1920er Jahre sein künstlerisches Konzept: Bildende Kunst öffnet, nach Klee, ein geheimnisvolles Zwischenreich zwischen der realen Erscheinung und dem Wesen der Dinge.

Was sind die wichtigsten Arbeiten von Paul Klee?

Am Anfang seiner Karriere stehen für Paul Klee die Aquarelle und grafischen Arbeiten im Vordergrund. Einschneidend für seine weitere Schaffensphase ist unumstritten sein Aufenthalt in Tunis sowie ein Artikel von Robert Delaunay. 1913 übersetzt Klee den Artikel „Das Licht“ („La lumiere“) von Robert Delaunay.