Wie YouTube nur unzensiert?

Wie YouTube nur unzensiert?

Diese Youtube-Alternativen gibt es

  1. Dailymotion. Wenn nicht YouTube, dann vielleicht Dailymotion.
  2. DTube. Die YouTube-Alternative DTube basiert auf Blockchain und verfügt auch über eine ähnliche Benutzeroberfläche.
  3. Vimeo. Vimeo konkurriert zwar nicht direkt mit YouTube, ist aber sicherlich eine Alternative.
  4. Metacafe.
  5. Twitch.

Wie heißt die YouTube App ohne Werbung?

Die Entwickler der Android-App NewPipe versuchen noch mehr aus der Videoplattform herauszuholen – ohne Werbeeinblendungen, fragwürdige Zugriffs-Berechtigungen auf Ihr Smartphone und inklusive einer Funktion zur Offline-Wiedergabe.

Warum Vimeo statt YouTube?

Beide Plattformen bieten gute Alternativen, um in die Welt der Videokommunikation erfolgreich einzusteigen. YouTube bietet eine größere Reichweite und Community während bei Vimeo die Qualität der Inhalte und die Flexibilität im Vordergrund steht.

Welche YouTube-Alternative gibt es?

Diese Youtube-Alternativen gibt es. Dailymotion. Wenn nicht YouTube, dann vielleicht Dailymotion. Da es fast das gleiche Layout und dieselben Videokategorien bietet wie sein Rivale für Video-Streaming, werden Sie sich als vorheriger YouTube-Nutzer sofort an Dailymotion gewöhnen.

LESEN:   Wie viele Raubtiere gibt es in Deutschland?

Ist YouTube die beliebteste Videoplattform?

YouTube ist mit weitem Abstand die beliebteste Videoplattform, doch Alternativen werden wichtig, wenn es zum Beispiel darum geht, geblockte Musikvideos auch in Deutschland sehen zu können. Optionen gibt es reichlich, wir stellen Ihnen hier eine Auswahl vor.

Wie viele Nutzer hat YouTube?

Mit über einer Milliarde Nutzern ist YouTube längst ein fester Bestandteil des Internets. Dennoch schadet es nicht, auch mal etwas über den Tellerrand hinaus zu schauen und die Alternativen zu betrachten, die bisher unterschätzt wurden.

Wie wirkt das Video-Angebot auf YouTube?

Das Video-Angebot wirkt hochwertiger und professioneller als die bunte Masse an Amateur-Videoschnipseln auf YouTube. Die Zensur ist nicht so streng wie bei YouTube: Hier können Sie auch unzensierte Versionen bekannter Musikvideos sehen – so, wie sie die Interpreten eigentlich erdacht hatten.